BEAST MODE: Was die Kunden an dir hassen!

Die Pitchologie-BEAST-MODE-Vorträge eignen sich besonders für den Einstieg in Vertriebsmeetings, Kick-off-Veranstaltungen oder interne Sales-Events. Gerne können die Vorträge auch direkt nach der Mittagspause angesetzt werden (um das übliche Suppen-Koma zu umgehen).

Der Grundgedanke

Ein Außenstehender konfrontiert das Auditorium, nicht einen Einzelnen, mit Negativem. Das können Beschwerden von Kunden, Schwachstellen, permanente Fehler sein. Diese Aussagen können in den Kontext zu Aussagen vom Wettbewerb, zur Wahrnehmung von Marktbegleitern oder sonstigen Dritten gestellt werden.

Ziel ist eine gezielte Provokation, ein Weckruf („hallo Wach“), eine Sensibilisierung für bestimmte Themen mit dem Ziel, eine Diskussion anzustoßen.

Basis und Gestaltung

Grundlage für den Vortrag können neben einem umfassenden Briefing durch den Auftraggeber insbesondere Loss-Analysen oder Kundenbefragungen sein. Je nach Branche und Leistungsportfolio können auch Vertriebs- oder Service-Situationen simuliert werden (Mystery-Shopping-Ansätze). Je nach Absprache können die Vorträge mit motivierenden oder konfrontierenden Aussagen beendet werden.

Alle BEAST-MODE-Vorträge werden in Formaten von 30 bis 45 Minuten angeboten; bedingt durch die Intensität empfehlen wir allerdings regelmäßig die kürzere Variante.

Ergänzend zum Vortrag empfehlen wir individuelle Breakout-Workshops.