Pitchologie as a Service

Wir sind der Meinung, dass unsere einzelnen Module und Formate eine gute Grundlage für die individuelle Entwicklung eines Vertriebsmitarbeiters sind und auch Organisationen, Teams und einzelne Führungskräfte hiervon profitieren.

Es zeigt sich jedoch, dass oftmals vereinzelte oder losgelöste Aktivitäten – und seien sie noch so gut – im Tagesgeschäft nicht umgesetzt werden. Hier bedarf es oftmals noch einer weiteren, kleinen Unterstützung: einem Schubs, einer Motivation oder einer Idee. Und genau hier setzt „Pitchologie as a Service“ an. Bei der laufenden, kurz- bis mittelfristigen Betreuung eines Individuums mit dem Ziel, sein Tagesgeschäft zu verbessern. Es handelt sich um eine Kombination aus Coaching und Sparring. Aus Motivation und Unterstützung – teils mit gezielter Provokation.

Beispiele gefällig?

Das Beste für Sie. Und für Ihren Vertrieb.

Auf den Punkt gebracht

Kurzum: Bei „Pitchologie as a Service“ geht es darum, Vertrauen in neue oder ungewohnte Situationen zu bringen; es geht darum, Möglichkeiten der Ansprache im Vorfeld mit einem unbeteiligten Dritten zu diskutieren. Und es geht darum, Kundengespräche durchzuspielen, um aus Einsichten, Erkenntnissen und Vertrauen Selbstvertrauen, Souveränität und Routine zu generieren. Eine Art Hilfe zur Selbsthilfe, betreuter Vertrieb, aktives Coaching und frische Sparring-Ansätze.

„Pitchologie as a Service“ lässt sich besonders gut mit den Profiling-Formaten und den Avispador-SalesVantage-Services kombinieren.

Das Format „Pitchologie as a Service“ bieten wir in drei Servicemodellen an. Diese unterscheiden sich in den Reaktionszeiten bzw. der Erreichbarkeit, der Anzahl der Anfragen/Fälle pro Monat und dem Grad an Interaktivität und Aktion. Gerne senden wir Ihnen eine ausführliche Beschreibung der Services zu und entwickeln mit Ihnen ein optimiertes Coaching-Konzept.

Pitchologie as a Service (Kurzüberblick) from avispador